Hydronix logo
Hydro-Com-Sensorkonfiguration

Die Software Hydro-Com wurde für die neuesten Hydronix-Sensoren entwickelt und ermöglicht die Sensorenkalibrierung und -konfiguration an jedem Ort der Welt. Diese einfache, skalierbare Lösung ist für alle Kunden geeignet – vom Einzelanlageningenieur bis hin zu weltweiten Produktionsstätten.

Die neue Hydronix QuickStart-Kalibrieroption in Hydro-Com ermöglicht Ihnen die Vorauswahl der Materialart für einen schnellen Einstieg. Für maximale Präzision – die man vom weltweit populärsten Sensor erwarten darf – empfehlen wir weiterhin unsere Präzisionskalibrierungsmethode, die ebenfalls vereinfacht wurde.

Die Verbindung zwischen Hydro-Com und einem Sensor erfolgt über ein RS485-Netzwerk unter Verwendung eines PC mit einem USB- oder Ethernet-Anschluss oder mit einem RS232-Adapter.

  • Sensorenzugriff, -steuerung und -überwachung an jedem Ort der Welt
  • Zentralisiertes Qualitätsmanagement und Kostenreduzierung
  • Einfach zu bedienende, mehrsprachige Schnittstelle

Die aktuelle von Hydro-Com verwendet ein Explorer-Standarddateiformat und ist in mehreren Sprachen verfügbar. Sie wurde unter Verwendung von .NET-Framework-Technologien entwickelt, um die vollständige Kompatibilität mit Windows-Betriebssystemen sicherzustellen. Mit den Grundfunktionen von Hydro-Com können die Sensoreinstellungen gesichert und wiederhergestellt sowie eine Datenbank mit Materialkalibrierungen für den Sensor angelegt werden. Sie kann von Technikern aber auch eingesetzt werden, um Fehler zu diagnostizieren oder die Sensorfirmware zu aktualisieren.

Einzelne oder mehrere Sensoren können mit den Funktionen für Trendbestimmung und Protokollierung protokolliert werden. Sobald ein Sensor ausgewählt wurde, kann jede Ausgangsvariable grafisch dargestellt werden. Außerdem können die Daten in eine XML-Datei geschrieben werden, die mit Microsoft Excel kompatibel ist.

Im Bereich für die Live-Anzeige stellt die Software den Status jedes ausgewählten Sensors dar. Es können mehrere Sensoren gleichzeitig angezeigt werden. Für die gleichzeitige Darstellung von mehr als einer Variablen von jedem Sensor oder von mehreren Sensoren kann eine separate Anzeige geöffnet werden.

Für Techniker, die für mehrere Standorte zuständig sind, verfügt Hydro-Com über ein Dateisystem, mit dem die Einstellungen aller Sensoren, zu denen eine Verbindung hergestellt wurde, in einer Datenbank gespeichert werden können. Sensoren können nach Unternehmen und Standort geordnet werden. Außerdem können die Kontaktdaten des zuständigen Standortpersonals gespeichert werden. So können Techniker die letzten bekannten Kalibrierdaten schnell und einfach prüfen und mit den aktuellen Daten vergleichen, um Fehler zu identifizieren oder Verbesserungen an Kalibrierungen vorzunehmen.

Hydro-Com kann kostenlos von der Download-Seite heruntergeladen werden. Wir empfehlen außerdem, bei dieser Gelegenheit die Bedienungsanleitung herunterzuladen.

Hydro-Com wurde für Computer mit einem Microsoft-Betriebssystem ab Windows ≥ XP SP3 entwickelt. Kunden, die ein älteres Windows-Betriebssystem einsetzen, sollten sich an unseren technischen Support wenden.

Trendbestimmung und Datenprotokollierung

Trendbestimmung und Datenprotokollierung

Live-Anzeige

Live-Anzeige