Hydronix logo

Hydronix bietet eine Palette von Zubehörkomponenten für Einbau und Anschluss digitaler Feuchtesensoren und Wassersteuersysteme an. Einige der populärsten Optionen sind nachstehend aufgeführt. Weitere Informationen sowie Details zu anderen Optionen können bei Ihrem Distributor oder direkt bei Ihrer lokalen Hydronix-Niederlassung erfragt werden.

Konfigurationssoftware Hydro-Com

Hydro-Com

Kostenlose Software für die Konfiguration und Kalibrierung von Hydronix-Sensoren. Mehr...

Ethernet-Adapter für digitale Mikrowellen-Feuchtesensoren von Hydronix

Ethernet Adapter

Dient dem Anschluss und der Vernetzung von Hydronix-Mikrowellensensoren und -Steuerungen über eine Ethernetverbindung.

Mehr...

USB-Sensorschnittstellenmodul für Hydronix-Sensoren

USB-Sensorschnittstellenmodul

Schnittstelleneinheit zwischen Hydronix-Sensor und PC. Mehr...

RS232-Anschluss (KK)

RS232-Anschluss (KK)

Um einzelne oder mehrere Sensoren für die Verwendung mit dem Hydro-Com-Protokoll an einen PC anzuschließen, wird ein geeigneter RS232-RS485-Anschluss benötigt. Hydronix liefert eine komfortable Einheit, die direkt an eine 9-polige COM-Buchse angeschlossen werden kann.

Sensorkabel

Kabel

Hydronix-Sensorkabel sind sechs Twisted-Pairs und mit einem MIL-Spec-Stecker terminiert. Sie sind in den Längen 4, 10 und 25 m erhältlich und mit einem hochpräzisen Widerstand für den analogen Spannungsausgang konfektioniert.

Verlängerungshülsen für den Hydro-Probe

Verlängerungshülsen

Für den Einbau in Bunker und Silos unterschiedlicher Breiten sind verschiedene Verlängerungshilfen erhältlich.

efestigungshülse mit Flansch für den vertikalen Einbau

Befestigungshülse mit Flansch

Für vertikalen Einbau.

Klemmring für den Mikrowellensensor Hydro-Probe

Spannsatz

Zum Befestigen des Hydro-Probe.

Austauschsatz Keramik für Hydro-Mix

Austauschsatz Keramik

Hydro-Mix-Digitalsensoren wurden so entwickelt, dass die Keramik bei extremem Verschleiß oder Bruch ausgetauscht werden kann.

Klemmring für den Mikrowellensensor Hydro-Mix

Spannsatz

Einstellbarer Klemmring zum Einbauen des Hydro-Mix.
Hinweis: Wird mit allen neuen Sensoren geliefert.

Hydro-Skid-Befestigungsoption für den Hydro-Mix-Feuchtesensor

Hydro-Skid

Der Hydro-Skid dient der Montage eines Hydro-Mix-Feuchtesensors über der Oberfläche des auf einem Bandförderer transportierten Materials. Der Sensor misst dann das unter ihm transportierte Material.

Sensorkabel

HMXT-Kabel

Der Sensor wird mit einem 4 m langen, werksseitig montierten, integrierten Kabel geliefert.

Montageplattensatz

Montageplattensatz

Erforderlich, wenn der Hydro-Mix XT nicht in ein Hydronix-Rohrleitungssystem eingebaut wird.


Hydronix-Rohrleitungssystem – HMXT

Hydronix-Rohrleitungssystem – vertikal

Edelstahleinheit zum Einbau in bestehendes Rohrleitungssystem in Verbindung mit dem Sensor Hydro-Mix XT. Mehr...


Hydronix-Rohrleitungssystem – HMXT

Hydronix-Rohrleitungssystem – angewinkelt

Edelstahleinheit zum Einbau in vorhandenes angewinkeltes Rohrleitungssystem (wie im Bild dargestellt); 30° bis 50° zur Vertikalen in Verbindung mit dem Sensor Hydro-Mix XT. Mehr...

Montageplattensatz

Klemmring

Inkl. HMHT-Montageplattenschrauben


Hydronix-Rohrleitungssystem - HMHT

Hydronix-Rohrleitungssystem – vertikal

Edelstahleinheit zum Einbau in bestehendes Rohrleitungssystem in Verbindung mit dem Sensor Hydro-Mix HT.  Mehr...


Hydronix-Rohrleitungssystem - HMHT

Hydronix-Rohrleitungssystem – angewinkelt

Edelstahleinheit zum Einbau in vorhandenes angewinkeltes Rohrleitungssystem; 30° bis 50° zur Vertikalen in Verbindung mit dem Sensor Hydro-Mix HT. Mehr...

Austauschbare Sensorarme für den Hydro-Probe Orbiter

Austauschbare Sensorarme

Bei der Entwicklung des Hydro-Probe Orbiter wurde darauf geachtet, dass die Sensorarme einfach austauschbar sind. Diese Sensorarme gibt es in den Längen 560, 700, 1200 und 1520 mm (gemessen von der Oberseite des Kopfs bis zur Unterseite des Sensorarms).

Hydro-Probe Orbiter mit Armschutz

Hydro-Probe Orbiter mit Armschutz

Einfach auszutauschende Verschleißhülse zur Verlängerung der Lebensdauer des Sensorarms.

Verschleißringe zum Schutz des Hydro-Probe Orbiter-Kopfs

Schutzringe

Schutzringe aus Keramik oder Stahl für zusätzlichen Schutz des austauschbaren Sensorarms.

Drehbarer Anschluss für den Hydro-Probe Orbiter

Drehbarer Anschluss

Drehbare Komponente zum Anschließen von Kabeln an Hydro-Probe Orbiter-Sensoren in Ringtrogmischern.

Hydro-Control-Gehäuse

WGehäuse zur Wandmontage

Stahlgehäuse für die Wandmontage der Hydro-Control-Einheit, IP66 (NEMA4). Enthält DIN-Schiene, Kanalbündelung sowie Öffnungen für den Hydro-Control und die USB-Buchse zur Konsolenmontage.

Hydro-Control Enclosure

Leitstandschrank

Gehäuse für die Wandmontage mit integrierter 30-W-Stromversorgung. Geliefert mit Öffnungen für den Hydro-Control und eine USB-Buchse zur Konsolenmontage. Die Anschlussklemmen sind mit Klemmleisten verdrahtet, um den Anschluss der Verkabelung am Standort an das Steuersystem zu vereinfachen. Ohne Kabelstopfbuchsen für die Kabel am Standort.

Stromversorgung

24 VDC, 1,25 A (30 W) zum Speisen von Hydro-Control und Sensor (falls angeschlossen).

Eingangs-/Ausgangsmodule für Hydro-Control

Digitale Eingangs- und Ausgangsmodule

Für Hydro-Control sind unterschiedliche digitale Eingangs- und Ausgangsmodule erhältlich. Weitere Informationen erhalten Sie bei unserem technischen Support.

Erweiterungsplatine

Es ist eine optionale Erweiterungsplatine erhältlich, mit der Rezepte über digitale E/A-Verbindungen gesendet werden können. Die Platine besitzt auch analoge E/A, die für Anwendungen mit gewogenem Wasser und dem Temperatursensor Thermo-Tuff von Hydronix benötigt werden.

USB-Buchse zur Bedienfeldmontage für Hydro-Control

USB-Buchse zur Konsolenmontage

Dient der Verlängerung des USB-Anschlusses der Hydro-Control bis zum Bedienfeld, um die Datenübertragung zu erleichtern. Enthält ein USB-Kabel mit 1,5 m.

Feuchtesensor Hydro-Com von Hydronix

Software-Upgrades

Software-Upgrades können als Datei heruntergeladen und dann mit einem USB-Stick auf die Hydro-Control übertragen werden. Rufen Sie zum Aktualisieren der Software unsere Seite „Downloads“ auf.